Die 3 ultimativen Tipps wie auch du zum Social Media Profi wirst

verfasst von Patricia Hermann

am 1. Dezember 2018
"

mehr erfahren

Die Zukunft ist digital. Wer jetzt nicht beginnt sich mit den sozialen Medien auseinanderzusetzen hat in der Zukunft verloren. Doch aller Anfang ist schwer. Vielleicht zögerst du Social Media wirklich aktiv zu nutzen? Oder zweifelst du ob es wirklich funktioniert? Möglicherweise fühlst du dich technisch nicht versiert um Social Media zu betreiben? Oder bist du der Überzeugung, dass deine Vertriebskanäle offline ganz wunderbar funktionieren? Natürlich bringt dir Mund zu Mund Propaganda auch neue Aufträge. Aber online sprechen wir von ganz anderen Dimensionen. Angenommen ein zufriedener Kunde von dir postet ein Beitrag auf Facebook und bedankt sich bei dir für die tolle Arbeit. Sein gesamtes Netzwerk von 500 Personen sieht diesen Eintrag. Wie wahrscheinlich ist es nun, dass dieser Kunde 500 Personen von deiner tollen Arbeit erzählte? Eben…

Mit unseren Tipps legst du ein super Grundstein für deinen Erfolg für deine Social Media Aktivitäten.

  1.  Regelmässigkeit
    Nur wer kontinuierlich Zeit investiert in Social Media ist auch fähig sein Netzwerk zu pflegen und somit auch zu vergrössern. Denn jeder Kommentar, jeder Like, jedes Teilen, jeder # bedeutet auch, dass dein Inhalt in weitere Kreise gestreut wird. Nämlich an die Freunde deiner Freunde. Sind wir ehrlich: Auf einer Social Media Seite mit nur einem Post pro Monat bleibt keiner gerne. Das Unternehmen wirkt dadurch passiv. Und wer will schon Kunde werden bei einem passiven Unternehmen?
  2. Kreative Inhalte auf Plattform abgestimmt
    Eintönig und langweilig war gestern. Die Social Media Plattformen bieten dir die Gelegenheit endlich wegzukommen von steifer Kommunikation und ansprechende Inhalte zu veröffentlichen. Gewisse Plattformen wie Instagram, Snapchat oder Pinterest arbeiten mit visuellen Inhalten. Dies bedeutet Bilder und Videos sollen in guter Qualität erstellt und geteilt werden. Filter und Spezialeffekte werden oft genutzt um Inhalte noch spannender zu präsentieren. Auf anderen Plattformen wie Facebook, Linkedin oder Twitter sind Texte und Artikel durchaus weit verbreitet. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass Texte knackig formuliert sind.
  3. Interaktion
    Nun sind wir auch schon am grössten Pluspunkt der sozialen Medien angelangt. Die Interaktion. In Echtzeit kann man sich austauschen und diskutieren, Feedback geben und weiterempfehlen. Nutze diese Gelegenheit um deinen Kunden noch näher zu sein.

Social Media ist eine Bereicherung deiner Marketingaktivitäten. Wir raten dir dazu diese Bereicherung anzunehmen und selbst auszuprobieren!

Möchtest du von den Möglichkeiten des Social Media Marketings profitieren? Wir unterstützen dich gerne bei Konzepterstellung und bei deinen Posts. Wir freuen uns dich kennenzulernen!